Hexe3 Version 6.0

Isabell Fischer, David Vogel und die Thüringer Bergziegen holen die Titel 2018

Nele Wenzel, Cara Junge, Julius Landgraf und Laurenzo Kaufmann siegen in den Nachwuchsklassen

 

Besser konnten die Rahmenbedingungen für den diesjährigen Hexengrund-Triathlon kaum sein. Ein schöner Spätsommertag und viele Zuschauer am See und auf der Fanmeile machten die sechste Auflage der Hexe3 zu einem tollen Sportevent. Mit insgesamt 135 Athleten ist das Starterfeld auch in diesem Jahr wieder ein kleines Stück gewachsen.

 

Bei den Frauen war der Weg für eine neue Titelträgerin frei, da die Seriensiegerin der letzten drei Rennen Tina Mück nicht am Start war. Mit einer Gesamtzeit von 1:57:02 kam Isabell Fischer als Erste ins Ziel. Sie setzte sich gegen die Titelträgerin des Jahres 2010 Melissa Meisner vom Team Memmert (1:59:26) durch. Platz drei sicherte sich mit 2:04:22 Sarah Hess. Im Interview verriet Isabell, dass sie als Zuschauerin den Engerdaer Triathlon bereits kannte und hier mal starten wollte. Dass es am Ende zum Sieg reichen würde, damit hatte sie nicht gerechnet.

Auch bei den Herren gab es in Abwesenheit des 2016er Sieger Alexander Kull einen neuen Titelträger. David Vogel vom Fahrrad Eberhardt Racing Team gewann die Gesamtwertung mit 1:37:03. Platz zwei ging mit 1:39:47 an Tobias Kummer. Sebastian Thiele (Bleiente Bablabu) komplettierte das Podest auf Platz drei mit 1:41:49.

Ähnlich wie Isabell bei den Frauen hatte sich David vor dem Start kaum Hoffnungen auf den Gesamtsieg gemacht.

Den Staffelwettbewerb entschieden die Thüringer Bergziegen in der Besetzung Laura Brosius, Stephan und Michael Raabe zu ihren Gunsten. Mit einer Gesamtzeit von 2:03:02 hatten sie im Ziel gut 7min Vorsprung auf das Zweitplatzierten Team. Dirk und Andreas Kull sicherten sich mit Schlussläufer Andreas Rothe in 2:10:10 den zweiten Platz. Damit hält auch eine beachtliche Serie weiterhin an. Seit dem ersten Hexengrund-Triathlon 2009 ist der Name Kull immer auf den Podestplätzen in Engerda vertreten gewesen. Knapp hinter den Oldies kam das Team Die drei Ausrufezeichen vom Laufclub Rudolstadt e.V. in 2:10:45 ins Ziel und belegte damit den dritten Platz bei den Staffeln.

 

Juniorhexe 2018

Bei den Mädchen der Jahrgänge 2005-2006 holte sich Nele Wenzel (Laute Gören vom Uhlstädter SV) mit 0:44:10 den Titel in diesem Jahr.

Cara Junge mit einer Zeit von 0:30:25 und Finja Körner mit 0:30:55 (beide vom Triathlon Jena e.V.) belegten in der Altersklasse der Jahrgänge 2003-2004 die Plätze eins und zwei. Einen Podestplatz für Engerda sicherte sich Sina Ebert (EKC) in 0:44:11 während Sina Segel als Vierte mit 0:52:01 das Podium nur knapp verpasste.

Bei den Jungen der Jahrgänge 2007-2008 holte sich Julius Landgraf (Team Fliesen-Landgraf) den Titel in 0:33:43. Platz zwei ging mit 0:34:17 an Lennart Kramer (SSV).

Laurenzo Kaufmann (Jahrgänge 2003-2004) konnte seinen Triumph von 2016 wiederholen und siegte in 0:31:54 vor Janek Luge (EKC) 0:36:06 und Lucas Marvin Müller (Thüringer Bergziegen) 0:41:15. Die weiteren Plätze gingen an Tobias Ditter 0:44:09, Phillip Hacker (0:44:47) und Alex Klose (0:46:11) vom Uhlstädter SV.

 

Zur anschließenden Finish-Line-Party war die Fanmeile gut gefüllt und zur Musik der Rockband DINa4 wurde noch getanzt und abgefeiert.

 

 

Wir danken allen Sponsoren, Unterstützern ohne die unser Hexengrund-Triahtlon in der Form nicht möglich gewesen wäre

 

MOTZKA Gebäudetechnik GmbH

EVR Energieversorgung Rudolstadt GmbH

Volksbank eG Gera – Jena – Rudolstadt

LVM Versicherung Ralf Alex

INJOY Rudolstadt

ACI Autocenter Italia Rudolstadt

ZZC – Zweirad- und Zubehör-Center Rudolstadt

Landgraf Natürliche Fliesenperfektion

RIKOM GmbH Rudolstadt

K+B expert Rudolstadt

HERZGUT Landmolkerei eG

Sport Schart Rudolstadt

Steinmetz Schweiger Orlamünde

SAALEMAXX Freizeit- und Erlebnisbad Rudolstadt GmbH

METRO-GASTRO Rudolstadt

Intersport Giessübel Weimar

Maschinentechnik Andres Eska e.K.

Luge GmbH Engerda

Blumenwerkstatt Claudia Peupelmann

B.i.V. Bau- und Industriegräte Vertriebs GmbH Saalfeld

Verkehrsleittechnik Jahn Saalfeld

Agrarproduktion GmbH Engerda-Heilingen

Gemeinde Uhlstädt-Kirchhasel

Marten Winter Klempnerei Metallbau Haustechnik Rudolstadt

Christian Rudolph Metallbau Manufaktur

DLRG Ortsgruppe Gotha

Johanniter Rudolstadt

Mike Mohring

Toni Hübler

Frank Niklas

Freiwillige Feuerwehr Engerda und die Wehren aus Großkochberg, Kirchhasel, Mötzelbach, Partschefeld